Unsere Zertifizierungen - Ihre Sicherheit

Vertrauen und Verantwortung für Erzeuger und Verbraucher!

Als verantwortungsvoller Betrieb sind wir bestrebt Ihnen bestmögliche Qualität in unseren Produkten sowie Transparenz von der Erzeugung bis zum Verkauf zu bieten. Angefangen beim Saatgut über die Aufzucht, der Düngung und dem Pflanzenschutz sowie der Weiterverarbeitung und Lagerung unserer Lebensmittel möchten wir Ihnen größtmögliche Sicherheit vermitteln. Daher ist unser Betrieb mit verschiedenen Zertifizierungen und Siegeln ausgezeichnet, für eine Nachhaltige und verantwortungsvolle Landwirtschaft.

Bio Siegel

Das Bio-Siegel nach der EG-Öko-Verordnung kennzeichnet die Produkte, die mindestens den Anforderungen der EU-Öko-Verordnung entsprechen. Kriterien wie z.B. das Tierwohl oder das Verbot chemischer Pflanzenschutzmittel werden hierbei streng überwacht.

Zur Homepage von Bio

 

Wir gehen verantwortungsvoll mit Energie um. Erfolgreiche Durchführung des Energieaudits nach DIN EN 16247-1.

Ein Energieaudit ist ein wichtiger Schritt für ein Unternehmen, unabhängig von dessen Größe, Struktur oder Typs, ihre Energieeffizienz zu verbessern, den Energieverbrauch zu verringern und nachhaltig Vorteile für die Umwelt zu erreichen.

Ziel ist es, Energieeinflüsse und das Potential für Energieeffizienzverbesserungen zu identifizieren in den Bereichen Prozesse, Gebäude und Transport aufzuzeigen.

 

Um das Klima zu schützen und den CO2-Ausstoß zu vermindern, soll die nachhaltige energetische Nutzung von Biomasse gefördert werden. Um Landnutzungsänderungen (Rodungen, Umbruch von schützenswerten Flächen) zu verhindern wurde die  Biostrom- und Biokraftstoffnachhaltigkeitsverodnung erlassen (BioSt-NachV und Biokraft-NachV), REDcert wurde am 26. Februar 2010 von führenden Verbänden und Organisationen der deutschen Agrar- und Biokraftstoffwirtschaft gegründet und am 20. Juli 2010 als Zertifizierungssystem von der BLE endgültig zugelassen.

Zur Homepage von REDcert

 

QS-Zertifizierung

QS ist eines der weltweit größten Prüfsysteme für sichere Futter- und Lebensmittel. Seit fast 20 Jahren ist das QS-Prüfzeichen ein klares Signal für frische Lebensmittel in kontrollierter Qualität, das alle Lebensmittelproduzenten – vom Landwirt bis zur Ladentheke – einbindet. Das QS-System ist ein stufen- und unternehmens-übergreifendes Qualitätssicherungssystem für die Herstellung, Verarbeitung und Vermarktung von  Futter- und Lebensmitteln, das von vielen internationalen Standardgebern anerkannt wird.

Zur Homepage von QS

 

VLOG Siegel

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Herstellung von Lebensmittel „ohne Gentechnik“. Deshalb sind wir nach den Regeln des „Verband Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG) kontrolliert und zertifiziert. Das VLOG-Siegel gewährleistet, dass die verwendeten Futtermittel aus nicht gentechnisch veränderten Rohstoffen hergestellt sind und dass bei deren Herstellung auf die "Anwendung gentechnischer Verfahren" verzichtet wurde. Für Lebensmittel mit einer "Ohne-Gentechnik"-Kennzeichnung gilt ein absolutes Verbot von gentechnisch veränderten Organismen auf allen Stufen der Herstellung, einschließlich der Fütterung.

Zur Homepage von Ohne Gentechnik

 

A-Futter Zertifizierung

A-Futter ist das Sicherheitssystem für Mischfutter. Wir als Futtermittelhersteller müssen einwandfreie Beschaffenheit unserer Futtermittel garantieren. Ziel ist es, in den landwirtschaftlichen Betrieben nur kontrollierte Mischfuttermittel zu verwenden. Die im A-Futter Programm angemeldeten Mischfuttermittel werden einmal jährlich auf Rückstände und auf die Übereinstimmung mit der Deklaration analysiert. Die Proben werden immer von einer unabhängigen Stelle gezogen.

Pastus+ Zertifizierung

Für unsere österreichischen Kunden haben wir uns auch „pastus+ AMA-Gütesiegel tauglich“ (AMA = Agrarmarkt Austria) zertifiziert. Diese Kennzeichnung ist Voraussetzung für die Verwendung durch AMA-Gütesiegel Landwirte. Die Richtlinie verfolgt die gleichen Ziele wie QS: höhere Qualität sowie mehr Sicherheit und Transparenz bei der Herstellung von Futtermitteln durch die Einhaltung höherer Anforderungen; Schaffung eines einheitlichen Qualitätsstandards für Futtermittel, der auch von anderen internationalen Qualitätsprogrammen anerkannt wird; bessere Orientierungshilfe und mehr Sicherheit beim Futtermittelzukauf für Landwirte innerhalb von Qualitätsprogrammen.

Anzeige:

Raiffeisen Banner Baustoffe
Raiffeisen Banner Energie